„Ich danke Bernd Osterloh für seinen großen persönlichen Einsatz in den 16 Jahren an der Spitze des VW-Betriebsrates. Gerade der Standort Wolfsburg und die gesamte Region haben ihm und seinem Team viel zu verdanken. Das der Sitz dieses Weltkonzerns in Wolfsburg geblieben ist und hier ein zentraler Beitrag in der Transformation der Automobilindustrie geleistet wird, ist nicht zuletzt sein Verdienst.

Mit Daniela Cavallo folgt eine waschechte Wolfsburgerin, die gleichzeitig die Internationalität und Weltoffenheit unserer Stadt verkörpert. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit ihr und ihrem Stellvertreter Guido Mehlhop. Bei uns schlägt das Herz der Elektromobilität. Gemeinsam wollen wir an einer guten Perspektive für unsere wichtigste Industrie sowie den Beschäftigten und ihren Familien arbeiten.“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wir verwenden keine Analyse-Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.