Mit dem Fahrbahnwechsel zum 13. Dezember 2020 gibt es eine zusätzliche Frühverbindung von Wolfsburg nach Berlin. „Von Montag bis Freitag wird der ICE aus Hamburg über Hannover mit einem Halt in Wolfsburg ab 7:37 Uhr nach Berlin weiterfahren“, freut sich der SPD-Bundestagsabgeordnete Falko Mohrs über das zusätzliche Angebot der Deutschen Bahn insbesondere für Berufspendler.

Darüber hinaus werden auch an den Wochenenden drei weitere Fernverbindungen von bzw. nach Berlin angeboten. So wird man freitagsabends in die Hauptstadt fahren können und sonntagsfrüh von Berlin zurückreisen. „Wir sind für jede Verbesserung dankbar, weil sie die Attraktivität von Zugreisen erhöht“, so Mohrs. Dazu würde nach den Worten von Falko Mohrs auch ein späterer Abendzug aus der Hauptstadt nach Wolfsburg zählen. Im Rahmen der Diskussion über den Deutschlandtakt bei der Bahn soll eine weitere Aufwertung des Hauptbahnhofes Wolfsburg mit zusätzlichen Anschlüssen erreicht werden.

„Natürlich hat auch Corona zu einem Rückgang der Fahrgastzahlen und damit zu einer vorrübergehenden Einschränkung von Verbindungen geführt. Aber an einem Ausbau des Schienennetzes sowie attraktiven Angeboten führt kein Weg vorbei“, so der SPD-Abgeordnete.

Nach der Finanzierungszusage des Bundes für den zweigleisigen Ausbau der Weddeler Schleife ist dies in wenigen Tagen eine weitere positive Nachricht für Zugreisende aus und nach Wolfsburg.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wir verwenden keine Analyse-Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.