Praktikum

Hier bietet sich die Möglichkeit, noch mehr

über meine Arbeit als Abgeordneter zu erfahren

In meinem Büro in Berlin biete ich jungen Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, ein Praktikum im Deutschen Bundestag zu absolvieren.  Ich freue mich über Bewerbungen von engagierten Studentinnen und Studenten. Gerne nehme ich auch Bewerbungen von ausländischen Studierenden an, die Kenntnisse der deutschen Sprache mitbringen. 

Sollte Ihr Interesse geweckt sein, schicken Sie bitte Ihren aussagekräftigen Lebenslauf sowie ein Anschreiben mit dem Termin Ihres gewünschten Praktikumsbeginns an falko.mohrs@bundestag.de.

Bericht von Ronja Niedenführ

Hallo, ich bin Ronja, 21 Jahre alt und studiere zurzeit Politikwissenschaften. Als politikinteressierter Mensch wollte ich gerne die parlamentarischen Abläufe im Deutschen Bundestag kennenlernen. Da ich meine komplette Schulzeit in Wolfsburg verbracht habe, lag es nahe, ein Praktikum bei Falko Mohrs – dem direktgewählten Abgeordneten aus Helmstedt / Wolfsburg zu absolvieren.

Im Wahlkreisbüro in Wolfsburg, wo ich drei Wochen verbracht habe, konnte ich sehr selbstständig arbeiten. Zu meinen Aufgaben gehörte unter anderem die Erstellung von Adressverteilern zur Erleichterung der Kommunikation mit dem Wahlkreis, die Digitalisierung von Visitenkarten und Kontakten sowie das Erstellen von Pressemitteilungen über die Arbeit von Falko Mohrs für die lokalen Nachrichten. Außerdem habe ich mich um einzelne Bürgeranfragen gekümmert. In Bürgeranfragen wollen Bürger Informationen über die Haltung der SPD zu einem bestimmten Sachverhalt wissen. Bei einem Unterbezirkstreffen der SPD bot sich mir sogar die Chance, den Ministerpräsidenten Stephan Weil und den neuen Arbeitsminister Hubertus Heil zu treffen.

Falko Mohrs hatte im Wahlkampf versprochen, sich für eine Verbesserung der Pflegesituation einzusetzen. Aus diesem Grund fand eine große Veranstaltung mit Pflegeeinrichtungen in Wolfsburg statt. Dazu kam eine weitere Bundestagsabgeordnete, Claudia Moll, in Falko Mohrs` Wahlkreis, um mit ihm und den Gästen über das Thema zu diskutieren. Auch diese Veranstaltung durfte ich begleiten.

Meine Woche in Berlin unterschied sich sehr von denen in Wolfsburg, war aber ebenso interessant, denn ein Termin folgte dem nächsten. Ich hatte die Möglichkeit, Falko Mohrs auf fast alle seine Termine zu begleiten. Dazu gehörten vorbereitende Ausschusssitzungen, Diskussionsrunden oder abendliche Empfänge. Auch einer Plenarsitzung konnte ich auf der Besuchertribüne lauschen.

Ein Highlight meines Praktikums war die vom Wahlkreisbüro organisierte Informationsfahrt nach Berlin – zwei Tage, in denen ich unter anderem einen Blick in das Familienministerium und das Bundeskanzleramt werfen durfte. Das Praktikum im Büro von Falko Mohrs war ein tolles Erlebnis, das ich nur jedem empfehlen kann. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Falko Mohrs und seine Teams in Berlin und Wolfsburg.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wir verwenden keine Analyse-Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.